Kerstin Pack

Training, Beratung,
Kommunikation, Soziales

Über mich...

Zu meiner Person:


• Geb. 1964
• Staatl. anerkannte Erzieherin
• B.A. Bildungs-und Sozialmanagement

Fort-und Weiterbildungen in


• Psychomotorik
• Transaktionsanalyse
• Lösungsorientierten und systemischen Arbeiten
• Bildungsmonitoring/Bildungsmanagement

Training

In der Arbeit mit pädagogischen Fachkräften orientiere ich mich grundsätzlich an der Aussage von Carl Rogers, der von einer dem "Menschen innewohnenden Tendenz zur ständigen Selbstaktualisierung" spricht. Die Fähigkeit von Personen sich permanent den äußeren Rahmenbedingungen anzupassen und sich dabei weiterzuentwickeln, ist die zentrale Erkenntnis aus meiner 15 jährigen Tätigkeit als Dozentin, Trainerin und Seminarleiterin.

Veröffentlichungen

Pack, K. (2010): Schlaufüchse aus dem Wald- Natur- und Waldpädagogik. In: Beudels, W./Kleinz, N./ Schönrade, S. (Hrsg.): „Bildungsbuch Kindergarten – Erziehen, Bilden und Fördern im Elementarbereich“. Dortmund: Borgmann Verlag

Pack, K. (2011): „Das Kreative in der Psychomotorik oder das „Psychomotorische“ der Kreativität? - (Wirkungs-) Zusammenhänge und Gemeinsamkeiten. In: Fachzeitschrift „Psychomotorik“. Dortmund: Borgmann Verlag.

Balluseck, H./Pack, K. (2013): Beobachtungsverfahren und diagnostische Dokumentation. Was bedeuten sie für ErzieherInnen? In: Frühe Bildung Online

Pack, K. (2014): Das Thema Inklusion in der Revision des KiBiz in NRW. In: ErzieherIn.de

Pack, K. (2015): Rezension vom 12.01.2015 zu: Hartmut Gerstein: Kleine Rechtskunde für pädagogische Fachkräfte in Kitas. In: Socialnet.de

Pack, K. (2015): Schuleingangsdiagnostik zwischen Individualität und Normierung. In: Frühe Bildung Online

Beratung

Ressourcen- und Verhaltensorientiertes Arbeiten bedeutet für mich in erster Linie, die vertragliche Festlegung von klar formulierten Zielen und Zeiten für die gemeinsamen Arbeit.

15 Jahre Beratung / Coaching in eigener Praxis
10 Jahre Supervision für Teams, Gruppen und Einzelpersonen

Methoden: Transaktionsanalyse ; Lösungsorientiertes Arbeiten n. Steve de Shazar u. Insoo Kim Berg

Soziales

Von 1984 bis 1990 Handball - Trainerin des SSV Nümbrecht
Von 1991 bis 1994 - Vorstandstätigkeit in der Dorfgemeinschaft Groß- und Kleinfischbach e.V.
Von März 2004 bis März 2006 Vorstandsmitglied des SSV Nümbrecht
Seit Juni 2006 Gründungsmitglied und 1. Vorsitzende des Vereins zur Förderung von Gesundheit, Sport und Familie e.V.
Organisatorin der Frauenmesse "chefin 2004" in Engelskirchen
Mitarbeit im "formel f" Organisationsteam der Regionalstelle "Frau&Beruf" des Oberbergischen Kreises
Mitarbeit in den Fachgruppen "Bildung" und "Beratung" des Oberbergischen Bündnisses für Familie
Mitglied der Expertenrunde "Frühkindliche Bildung" des Oberbergischen Kreises.